Öffnungszeiten Di-Fr: 11.00-19.30 Sa: 10.00-16.00 | +49(0)7229/699422 |info@laufwelt.de
22 06, 2017

Laufwelt Extrem-Cross am 6. August 2017

Anmeldung für den Laufwelt Extrem-Cross,  >>> 310 Plätze weg <<<  Wir sind im Endspurt, also beeilt Euch!

ANMELDUNG – LAUFWELT Extrem-Cross         MELDELISTE – LAUFWELT Extrem-Cross

 

18 06, 2017

1-Tages Seminar Laufstilanalyse mit Matthias Altenau – 3 Termine

 

  • entweder am 02. September 2017 

  • oder am 30. September 2017

  • oder am 14. Oktober 2017

 

Der Fluch der Zivilisation!

Wieso läuft der Mensch oft so, dass er sich selbst schadet? Die Art sich zu bewegen ist so individuell wie der Fingerabdruck. Klar, einen falschen Bewegungsablauf kann man selbst kaum feststellen. Eine falsche Abstimmung spürt man erst wenn Schmerzen auftreten, dann ist es oft schon zu spät. Viele Läufer klagen über Schmerzen in der Achillessehne und über Beschwerden des Rückens, der Knie- und Sprunggelenke. Nach Ergebnissen der Sportmedizin könnten viele dieser Beschwerden durch den richtigen Laufstil vermieden werden.

Wir analysieren Deine Biomechanik und zeigen auf, wie sich der Bewegungsablauf optimieren lässt. Das Ergebnis führt zu mehr Effizienz beim Laufen. Eine ökonomische Lauftechnik bedeutet präventiv Verletzungen zu vermeiden, die Leistungsfähigkeit zu steigern und die Freude am Laufen zu erhöhen.

Verabschiede dich vom Zivilisationslaufstil und gehe zurück zu einem natürlichen Laufstil.

DSC03425

Seminarleiter: Matthias Altenau

Wo:

LAUFWELT-Laufschule
Beinheimerstraße 11
Rastatt-Wintersdorf

Seminar-Inhalt:

  • Auswertung des individuellen Laufstils mit Videoaufzeichnung und Analyseprogramm
  • Optimierung der Lauftechnik
  • Fehlbelastungen und muskuläre Dysbalancen vermeiden
  • Rücken-, Knie- und Achillessehnenproblemen vorbeugen
  • Präventive Verletzungsprophylaxe
  • Verbesserung der Körperstatik und des Laufstils
  • Nachhaltiger Nutzen – Mailkommunikation nach der Veranstaltung mit der Seminar-Leitung über das persönliche Befinden nach der Verbesserung der Laufökonomie

Dauer des 1-Tages Seminar: ca.  4 Stunden 
Jeweils um 10:30 Uhr direkt in der Laufwelt
Achtung: Begrenzte Teilnehmerzahl!
Um frühzeitige Anmeldung wird gebeten. 
Berücksichtigung nach Eingang

Teilnahmebetrag:  85,- €

Anmeldung:

Vorname Nachname (Pflichtfeld)

Betreff (Pflichtfeld)

Geschlecht (Pflichtfeld)
weiblichmännlich

E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Strasse & Hausnummer (Pflichtfeld)

PLZ (Pflichtfeld)

Ort (Pflichtfeld)

Tel. Nr. (Pflichtfeld)

Geburtsdatum (jjjj-mm-tt) (Pflichtfeld)

Ich möchte teilnehmen am:

Samstag 2. September 2017Samstag 30. September 2017Samstag 14. Oktober 2017


 

9 06, 2017

Laufwelt Lauftreff am Samstag 10.6.2017

Liebe Lauftreffler,

am Samstag den 10. Juni treffen wir uns um 08:00 Uhr zum Lauftreff in Kuppenheim. Wie immer starten wir am Fichtental Parkplatz neben dem Friedhof.  Wenn Ihr von Haueneberstein kommt nach Rad Kastner -/ Friedhof rechts abbiegen, dann nach ca. 300 m links parken.

 ANFAHRT
 

Wer Fragen hat kann sich gerne melden.
Wir freuen uns auf Euch, euer Lauftreff Team!

Achim Seifermann

30 05, 2017

Laufwelt RSG-Ried-Triathlon im Freizeitparadies Plittersdorf am 12. Juli 2017

Ausschreibung:

Termin: Mittwoch 12. Juli 2017
Im Rastatter Freizeitparadies, 76437 Rastatt-Plittersdorf
Startzeit 19:30; Wettkampfbesprechung 19:00

 

Wettkampfdistanz:

1. ca. 400 m Schwimmen (im See des Freizeitparadieses)
2. ca. 17 km Radfahren (2 Runden siehe Beschreibung
3. ca. 4 km Laufen (3 Runden um den See im Freizeitparadies)

 

Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt, kann jedoch bei extremer Witterung (z.B. starker Regen) auf Schwimmen und Laufen verkürzt werden.

 

Schwimmen:

Eine Diagonale durch den See von der Südwest- zur Nordostseite.
Ca. 10 min vor dem Schwimmstart laufen alle Teilnehmer gemeinsam von der Wechselzone zur Startstelle.

 

Radfahren:

Wichtige Anweisungen für die Raddisziplin:

• Die StVO. ist unbedingt einzuhalten!
• Helmpflicht!
• Windschattenverbot!

Als Windschatten gilt eine Zone von 10×3 Meter hinter dem Vordermann.
Bitte bleibt fair, so dass alle Teilnehmer gleiche Bedingungen haben.

Es sind 2 Runden des Parcours zu fahren. Die Radstrecke führt im Uhrzeigersinn vom Freizeitparadies nach Plittersdorf. In der Ortsmitte rechts auf der Fährstr. Richtung Rastatt. Vor dem Daimler Gelände rechts ab, an der nächsten Kreuzung rechts Richtung Ottersdorf, in Ottersdorf rechts. Damit ist man wieder auf der Straße Richtung Plittersdorf. Nach der 2. Runde wird links auf den Parkplatz des Freizeitparadieses eingebogen. Die Wechselzone Rad- Lauf ist wiederum direkt am See an gleicher Stelle.

 

Laufen:

Es sind 3 Runden um den See auf asphaltierter Strecke gegen den Uhrzeigersinn zu laufen. Nach der 3. Runde wird in die Zielgasse eingebogen. Das Ziel ist im Bereich der Wechselzone. Für das Zählen der Runden ist jeder Teilnehmer selbst verantwortlich.

 

Wechselzone:

Die Räder werden ausschließlich auf der Rasenfläche in einem dafür markierten Areal deponiert. Auch die Laufschuhe sind vom Wettkämpfer in diesem Bereich abzulegen.

 

Vorgeschriebene Ausrüstung:

Radhelm: Beim Radfahren besteht Helmpflicht!

  • Radhelm: Beim Radfahren besteht Helmpflicht!
    Startnummernband: Es wird ein Startnummernband benötigt, um die
  • Startnummer beim Radfahren am Rücken zu tragen, anschließend beim Lauf auf den Bauch drehen zu können.

Klasseneinteilung:

Jugendklasse         15 – 20 Jahre
Hauptklasse           21 – 40 Jahre
Altersklasse 1         41 – 50 Jahre
Altersklasse 2        51 Jahre und älter
Vereinsmeisterschaft RSG Ried Rastatt

Bei Damen und Herren identische Klasseneinteilung. Für das in der Klasseneinteilung genannte Alter ist nur der Jahrgang relevant, nicht der konkrete Geburtstag. Bei weniger als 3 Teilnehmern pro Klasse wird in der nächstjüngeren gewertet.


Haftungsausschluss und Eigenverantwortung:

Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko, der Veranstalter ist von Schadensersatz Ansprüchen freigestellt. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass bei dieser Veranstaltung nur Personen teilnehmen sollten, welche körperlich dazu in der Lage sind. Im Zweifelsfalle sollte vorab eine ärztliche Untersuchung durchgeführt werden.

Die Straßenverkehrsordnung ist unbedingt einzuhalten! Zuwiderhandlung führt zur Disqualifikation! Eine Missachtung der Ausrüstungsregeln (z.B. Radfahren ohne Helm) führt ebenfalls zu Disqualifikation.


Anmeldung und Startgeld:

Die Anmeldung erfolgt ausschließlich online über

http://www.rsg-ried-rastatt.de/triathlon

 

Startgeld:

  • Bei Überweisung auf unser Konto bis 1.7.: 15,00 €
  • Bei Zahlung nach dem 1. Juli oder am Start: 20,00 €

Bitte überweisen Sie das Startgeld auf das Konto der RSG Ried Rastatt e.V.,
Konto-Nummer DE61 6655 0070 0000 0700 11, bei der Sparkasse Rastatt- Gernsbach,
BIC: SOLADES1RAS.
Ihr Startplatz wird verbindlich reserviert, wenn Ihre Zahlung bei uns eingegangen ist.

Nachmeldungen können nur akzeptiert werden, wenn das Teilnehmerlimit noch nicht erreicht ist.

Starter, die am Veranstaltungstag das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, müssen bei der Abholung der Startnummer eine unterschriebene Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten vorlegen.

Start, Ziel und die Startnummernausgabe befinden sich auf dem Gelände des Rastatter Freizeitparadies. Ein kostenfreier Zugang ist am Veranstaltungstag ab 18:00 Uhr möglich. 

Anmeldung zum Triathlon:

Anmeldung  Meldeliste


 

 

26 05, 2017

LAUFWELT Lauftreff – GP Bern 13.06.2017

Bericht: Matthias Altenau

Der Grand Prix von Bern fand dieses Jahr zum 36. mal statt. Er wird als „die schönsten 10 Meilen der Welt“ beworben. Ist das Grund genug die Reise von fast 260 km auf sich zu nehmen? Ich meine Ja auf jeden fall. 

Von Matthias Stiefel wurde der Lauf für alle Interessenten aus dem Lauftreff schon sehr früh ausgeschrieben, das mit einer Beteiligung von 13 Läufer Anklang fand.

Die Altstadt von Bern ist Weltkulturerbe der UNESKO was diesen Lauf schon besonders macht.

Der GP ist die größte Laufveranstaltung der Schweiz (29.773 Läufer) ob da ob alles klappt? Doch die Organisation haben wir als Perfekt empfunden. Wir alle hatten eine stressfreie Anreise mit keinerlei Problemen einen Parkplatz zu finden. Die Unterlagen werden auf der EXPO sogar mehrsprachig ausgegeben. Keinerlei Gedränge und stress. Tolle Handschuhe gab es dieses Jahr als Geschenk für alle Teilnehmer. Dazu noch ein Verpflegungsbeutel mit Zahlreichen Leckereien. 

Zur EXPO muss man nichts besonderes erwähnen, alles vorhanden, nichts besonders neues.

Nun zum Wichtigen Teil dem Lauf. Angefangen wird mit einer Chipmessung in der Startnummer die sich wohl immer mehr durchsetzen wird. Die Massen an Läufern werden im Vorfeld schon in Leistungsgruppen eingeteilt, was extrem Sinn macht bei der Strecke und der Menge an Teilnehmern. So waren dieses Jahr über 30 Startblöcke gesetzt. Diese bekommen im Minutentackt einen eigenen Start mit Ansage. Los geht es „runter“ in die Historische Altstadt vorbei an Tausenden Jubelten Menschen. Die Strecke führt an den großen Sehenswürdigkeiten vorbei und ist gesäumt mit Publikum sowie Bands und Musik.

Eins sei an der Stelle noch gesagt, da wo es am Anfang runter geht muss jeder wieder rauf, das ist nach 14 km doch etwas anstrengend. Etwas ungewohnt ist das frühzeitige Ausschildern der Versorgungsstationen. Da muss man doch mehr Aufpassen was zu ergattern, obwohl hier alles in großen Mengen vorhanden ist. Ebenso im Ziel nur freundliche Helfer mit der üblichen Banane nach dem Zieleinlauf. 

Bild: http://www.gpbern.ch

Unsere Raketen vom Laufwelt Lauftreff haben bei ihren Premieren Hammer Leistung gezeigt.

Es wurden Neun persönliche Bestzeiten aufgestellt.
Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle an alle. 

 

 

19 05, 2017

Laufwelt Wintersdorf präsentiert: 2. Sinzheimer Ladies Run

am 24. Juni 2017 – Start: 17:00 Uhr – 6,9km

Der 2. Ladies Run steht bevor. Es gibt eine 6,9 Kilometerlange Strecke, die  sich größten teils auf befestigtem Untergrund befindet.

Auch dieses Jahr ist für ein sinnvolles Warm Up gesorgt. Das Zumba-Warmup beginnt ca. um 16:40 Uhr am Marktplatz. 

Zeitmessung ist  gegeben, doch die Zeitmessung ist Wahlweise. 
Gerne dürfen auch die Ladies starten, deren die „Laufzeit“ nicht im Vordergrund steht und demnach ohne Zeitmessung laufen möchten.

Eine Getränkestation mit Wasser ist auf der Strecke vorhanden. Das Ziel befindet sich in der Nähe des Sportplatzes in Sinzheim.
Duschen und Umkleiden sind in der Fremersberghalle vorhanden.

Parkplätze sind in der Nähe der Fremersberghalle vorhanden, weitere Parkplätze gibt’s rund um den Marktplatz.

Die Abholung der Startunterlagen sowie Nachmeldung erfolgt bei der Fremersberghalle in Sinzheim ab 15:00 Uhr

Die Umkleiden befinden sich in der Fremersberghalle. Von der Fremersberghalle zum Marktplatz (Start) sind es ca. 500m bzw. 7min Fußweg

Der Start ist um 17:00 Uhr am Marktplatz in Sinzheim (Rathausplatz)

Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr 
Keine Haftung für Gegenstände aller Art in den Umkleiden
Die LadiesRunParty findet auf dem Schulhof der LvK-Schule statt, direkt hinter der Fremersberghalle.

Attraktive Verlosung! Zu gewinnen gibt es dieses Jahr

  • Eintrittskarten für den Europa Park
  • Glücksmenü fürs Casino
  • Einkaufsgutscheine für die Laufwelt und Cité
  • ein Bier-Tasting

Die drei größten Gruppen erhalten einen Zusatzpreis.

Die Parkmöglichkeiten bei der Fremersberghalle kommen vermutlich an ihre Grenzen, als Ausweichmöglichkeit bietet sich hier der Park&Ride-Parkplatz bei der Stadtbahnhaltestelle Sinzheim an, den findet ihr, wenn ihr in Sinzheim Richtung Halberstung fährt. Es sind so ca. 600m von dort bis zur Anmeldung in der Fremersberghalle; dort sind auch die Umkleiden und Duschen.


Anmeldegebühr: 10 €

ANMELDUNG  MELDELISTE

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen