Der Fluch der Zivilisation!

Wieso läuft der Mensch oft so, dass er sich selbst schadet? Die Art sich zu bewegen ist so individuell wie der Fingerabdruck. Klar, einen falschen Bewegungsablauf kann man selbst kaum feststellen. Eine falsche Abstimmung spürt man erst wenn Schmerzen auftreten, dann ist es oft schon zu spät. Viele Läufer klagen über Schmerzen in der Achillessehne und über Beschwerden des Rückens, der Knie- und Sprunggelenke. Nach Ergebnissen der Sportmedizin könnten viele dieser Beschwerden durch den richtigen Laufstil vermieden werden.

Wir analysieren Deine Biomechanik und zeigen auf, wie sich der Bewegungsablauf optimieren lässt. Das Ergebnis führt zu mehr Effizienz beim Laufen. Eine ökonomische Lauftechnik bedeutet präventiv Verletzungen zu vermeiden, die Leistungsfähigkeit zu steigern und die Freude am Laufen zu erhöhen.

Verabschiede dich vom Zivilisationslaufstil und gehe zurück zu einem natürlichen Laufstil.

DSC03425

Seminarleiter: Matthias Altenau

Wo:

LAUFWELT-Laufschule
Beinheimerstraße 11
Rastatt-Wintersdorf

Seminar-Inhalt:

  • Auswertung des individuellen Laufstils mit Videoaufzeichnung und Analyseprogramm
  • Optimierung der Lauftechnik
  • Fehlbelastungen und muskuläre Dysbalancen vermeiden
  • Rücken-, Knie- und Achillessehnenproblemen vorbeugen
  • Präventive Verletzungsprophylaxe
  • Verbesserung der Körperstatik und des Laufstils
  • Nachhaltiger Nutzen – Mailkommunikation nach der Veranstaltung mit der Seminar-Leitung über das persönliche Befinden nach der Verbesserung der Laufökonomie

Dauer des 1-Tages Seminar: ca.  4 Stunden 
Jeweils um 10:30 Uhr direkt in der Laufwelt
Achtung: Begrenzte Teilnehmerzahl!
Um frühzeitige Anmeldung wird gebeten. 
Berücksichtigung nach Eingang

Teilnahmebetrag:  85,- €

Anmeldung: